Austauschstipendien

Dieses Stipendienprogramm dient der internationalen Vernetzung in Nordeuropa. Darin eingebettet ist die besondere Förderung von Autor*innen, Bildenden Künstler*innen sowie Komponist*innen aus Mecklenburg-Vorpommern.

Künstler*innen aus Deutschland wird ein kostenfreier einmonatiger Aufenthalt bei den folgenden Partnerinstitutionen des Künstlerhauses ermöglicht:

Zentrum für Zeitgenössische Kunst Kaliningrad, Russische Föderation
NES Artist Residency Skagaströnd, Island
Baltisches Zentrum für Schriftsteller und Übersetzer Visby, Schweden
KKV Grafikwerkstatt und Monumental Malmö, Schweden
Gæsteatelier Hollufgård, Dänemark
Fyns Grafiske Værksted Odense, Dänemark
MoKs Gastateliers Mooste, Estland

Umgedreht kommen innerhalb des Austauschprogramms Künstler*innen aus den Ländern rund um die Ostsee, Norwegens und Islands zu einem kostenfreien einmonatigen Arbeitsaufenthalt in das Künstlerhaus Lukas. Es stehen insgesamt 20 Plätze jährlich dafür zur Verfügung.

Die Stipendiengelder werden von den jeweiligen Ländern finanziert. Das Künstlerhaus Lukas fördert die aus Deutschland ausgewählten Künstler*innen. Der Gesamtwert eines Stipendiums liegt derzeit zwischen 900 und 1000 Euro monatlich und wird je nach Lebenshaltungskosten in den jeweiligen Ländern gestaffelt. Reisekosten sind ebenfalls in dieser Dotierung inbegriffen. Die Kosten für die Unterkunft übernimmt die Partnerinstitution. Ausnahme ist das Zentrum für zeitgenössische Kunst, das bis zur Fertigstellung der Gastateliers Wohnraum anmieten muss, zu dem ein Beitrag von ca. 350 Euro anfällt.

Für folgende vom Künstlerhaus Lukas vergebene Aufenthalte sind Bewerbungen möglich:

RUSSISCHE FÖDERATION
Jährlich werden zwei Stipendien für alle Sparten für einen Aufenthalt in Kaliningrad/Königsberg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Kaliningrad vergeben.
Dieses Stipendium eignet sich besonders für Autor*innen, Fotograf*innen, Komponist*innen sowie Künstler*innen, die kleinformatig arbeiten. Wohnräume im Zentrum der Stadt können derzeit nicht zur Verfügung gestellt werden, da die Fertigstellung der Residenzräume noch nicht abgeschlossen ist. Es werden Wohnungen angemietet, zu denen ein Unkostenbeitrag von ca. 350 Euro verlangt wird. Die Stipendien sind mit 1100 Euro dotiert.

ISLAND
Jährlich werden zwei Stipendien im Bereich Bildende Kunst, Tanzperformance und Komposition für einen einmonatigen Aufenthalt im NES - Artist Residency Skagaströnd vergeben. Das Stipendium ist mit einem kostenfreien Aufenthalt in einer Gästewohnung (in der Regel bis zu drei Künstler*innen) und einem Arbeitsplatz in einem großen Gemeinschaftsstudio vor Ort sowie 1000 Euro Stipendiengeld dotiert.

SCHWEDEN
Jährlich wird ein Stipendium im Bereich Literatur (Erzählende Literatur, Lyrik, Drama, Drehbuch, Essay, literarische Übersetzung) für einen einmonatigen Aufenthalt im Östersjöns Författar och Översättarcentrum (Baltisches Zentrum für Schriftsteller und Übersetzer). Das Stipendium ist mit einem kostenfreien Aufenthalt in der Stadt Visby und 1000 Euro Stipendiengeld dotiert.

Jährlich werden zwei Stipendien im Bereich Bildende Kunst für einen einmonatigen Aufenthalt
in der KKV Grafikwerkstatt und KKV Skulpturenwerkstatt Monumental vergeben. Dort können alle grafischen Techniken und die Verarbeitung von Glas, Keramik, Holz, Metall usw. für die künstlerische Arbeit genutzt werden. Die Stipendien in Malmö sind mit einem Stipendiengeld in Höhe von 900 Euro plus kostenfreie Unterkunft und Nutzung der Werkstatt (Material ausgenommen) dotiert.

DÄNEMARK
Jährlich wird ein Stipendium im Bereich Bildende Kunst für einen Aufenthalt im Gæsteatelier Hollufgård, gelegen nahe der Stadt Odense, vergeben. Auf dem Gelände befinden sich geräumige Werkstätten, um alle Bereiche der bildenden Kunst bearbeiten zu können. Das Stipendium ist mit 900 Euro Stipendiengeld plus kostenfreiem Aufenthalt dotiert. Die Nutzung der Werkstätten ist kostenfrei (außer Materialkosten).

Jährlich wird ein Stipendium im Bereich Bildende Kunst für einen Aufenthalt in der Fyns Grafiske Værksted im dänischen Odense vergeben. In der Grafikwerkstatt können Radierungen, Lithografien und Holzschnitte umgesetzt werden. Das Stipendium ist mit einem kostenfreien Aufenthalt in der Stadt Odense oder Holufgaard sowie mit 900 Euro Stipendiengeld dotiert.

ESTLAND
Jährlich wird ein Stipendium für alle Sparten für das Mooste Külalis Stuudio Eesti (MoKS) im südöstlichen Mooste in Estland vergeben. Das Künstlerzentrum arbeitet interdisziplinär und bietet große Studios in einem ehemaligen Gutshaus. Das Stipendium ist mit 1000 Euro plus kostenfreier Unterkunft dotiert.

Alle genannten Stipendiengelder gelten vorbehaltlich der Bestätigung der jährlichen Haushalte.

Nähere Informationen zu den Voraussetzungen für ein Stipendium erhalten Sie unter folgenden Links:
allgemeine Förderrichtlinien
Bewerbung

Seitenanfang