Stipendiat*innen 2010


Eine vom Beirat des Knstlerhaus Ahrenshoop e.V. berufene Fachjury hat vom 29.8. bis 1.9.2008 ber die Vergabe von Aufenthalts-, Projekt- und Austauschstipendien sowie Workshop-Frderungen im Programm des Knstlerhauses Lukas fr die Jahre 2009 und 2010 entschieden. Darber hinaus wurde einer dreikpfigen Landesjury mit dem Literatur- wissenschaftler Dr. Wolfgang Gabler, dem Bildhauer Reinhard Thrmer und dem Musikwissenschaftler Prof. Dr. Hartmut Mller von der Hochschule fr Musik und Theater Rostock ein Vorschlagsrecht zur Frderung der Knstler- innen und Knstler aus Mecklenburg-Vorpommern eingerumt.

Aus 1066 Bewerbungen whlten die Galeristen Knut Hartwich und Andreas Greulich, der Fotograf und ehemalige Stipendiat des Knstlerhauses Lukas Max Baumann sowie die Malerin/ Grafikerin und Dozentin am Caspar-David-Friedrich-Institut der Universitt Greifswald Sylvia Dallmann (alle Bildende Kunst), der Komponist Johannes Wallmann, die Tanzperformerin Anna-Luise Recke und die Literaturwissenschaftlerin Ulrike Baureithel sowie die Autorin Mareike Krgel 99 Knstlerinnen und Knstler fr die nchsten zwei Jahre aus ganz Deutschland sowie aus Lettland, Island, Norwegen und der Russischen Fderation aus.

Erneut werden 6 Ehrengste sowie 20 Gste aus unseren Partnerinstitutionen in Nordeuropa zu- stzlich in das Knstlerhaus Lukas eingeladen. Zum vierten Mal gibt es Kooperationen mit dem Deutsch-Russischen-Haus und dem Weltozeanmuseum in Kaliningrad, dem Baltischen Zentrum fr Schriftsteller und bersetzer in Visby/Schweden, dem Grafikenshus Mariefred/Schweden, dem Kunstmuseum Ystad und der Grafikwerkstatt Simrishamn/Sdschweden, der Villa Muramaris auf Gotland/Schweden und mit dem Klaipeda Culture Communication Center/Litauen. Erstmals wurden drei Stipendien fr unsere neuen Austauschpartner in Island vergeben - dem Gunnarshs Reykjavik und dem NES-Artist Residency Skagastrnd, auch wurde eine erste Kooperation mit dem Inter-nationalen Kompositionszentrum Visby gestartet.

Neu im Programm sind zudem einwchige Workshops, um Knstlergruppen mit bis zu acht Beteiligten gemeinsames Arbeiten an einem Ort zu ermglichen.

Fr die Jahre 2009 und 2010 werden damit insgesamt 125 vorrangig einmonatige Arbeitsaufenthalte sowie 4 Workshopwochen in vier Sparten ermglicht.


Stipendiatinnen und Stipendiaten 2010




LITERATUR LITERARISCHE BERSETZUNG:
Knstlerhaus Lukas:
Tobias Falberg, Kathrin Gerlof, Annette Herzog, Anja Kmmel, Thomas Kunst, Judith Schalansky, Alexej Schipenko, Silke Andrea Schuemmer, Anna Shibarova, Andreas Martin Widmann, Sonja Vo-Scharfenberg, Esther Kinsky
Austauschstipendien:
Carmen Blazejewski, Jrg Jacob, Arne Johnsson, Kristof Magnusson, Agust B. Sverrisson
Workshopsstipendien:
Forum der 13 Ruth Benrath, Lars-Arvid Brischke, Crauss., Markus Hallinger, Synke Khler, Karla Reimert, Florian Vo

BILDENDE KUNST:
Knstlerhaus Lukas:
Astrid Busch, Franziska Brandt, Ute Gallmeister, Philipp Geist, Carl Martin Hansen, Katharina Ismer, Angelika John, Reinhard Klessinger, Bettina Krieg, Ute Ludwig, Matthias Moravek, Petra Ottkowski, Anija Seedler, Katrin Stangl, Hans-Peter Stark, Max Sudhues, Nele Waldert, Ina Weiflog, Michaela Zeaither
Ehrengste:
Cornelia Schhleime, Maria Sewcz
Austauschstipendien:
Irene Bisang, Oleg Blyablyas, Dmitry Bulatov, Mindaugas und Neringa Bumbliene, Karolina Erlingsson, Norman Gensel, Gudrun Gunnarsdttir, Emma Gunnarsson, Stephanie Hotz, Manfred Gipper, Justine Otto, Gudrun Poetzsch, Gintare Radvilaviciute, Kristin Reynisdttir, Steffi Stangl, Ragnhildur Steffnsdttir, Doreen Uhlig, Ruzica Zajec
Projektstipendien:
Cornelia Schleime

KOMPOSITION:
Knstlerhaus Lukas:
Noriko Kawakami, Marko Nikodijevic, Tom Rojo Poller, Susanne Stelzenbach, Valery Voronov

TANZPERFORMANCE:
Knstlerhaus Lukas:
Hyoung-Min Kim, Lea Martini, Lena Meierkord, Martina Morasso
Projektstipendien:
Shannon Cooney / Sabine Vogel


Seitenanfang